Vollelektrische Mini-Busse auf Kundenwunsch - ioki

 Vollelektrische Mini-Busse auf Kundenwunsch: EMIL in Taunusstein schlägt neue Routen ein!

Deutschlands größter On-Demand-Service – mit innovativer Buchungs-App – startet am 2. August in die Zukunft. Die DB unterstützt mit der Technologie-Kompetenz von ioki.

Wie Verkehrsverbünde die Angebote des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) sinnvoll ergänzen können, zeigen zwei Neuheiten in Taunusstein: Ab 2. August haben Fahrgäste die Möglichkeit, in den Shuttleservice EMIL (Abkürzung für „elektrisch mobil“) einzusteigen und die neue RMV-App (RMV=Rhein-Main-Verkehrsverbund) zu nutzen. Fahrgäste profitieren von einer flexiblen Routenwahl und vom Komfort, den Shuttle Service über die App spontan buchen zu können. Der Anbieter erzeugt eine effizientere Auslastung des Verkehrsmittels, weil die Routen von der App mit jeder Buchung neu berechnet werden. Ein Win-Win, das sogar noch umweltfreundlich ist, denn: alle Shuttles verfügen über einen Elektromotor!

Buchbar ist EMIL per Telefon oder App. Die Kund:innen können sich die App kostenlos
runterladen, Start- und Zieladresse eingeben, erhalten Details zur Fahrt und buchen dann ganz entspannt die Fahrt mit EMIL. Der Shuttle-Service fährt 1.000 virtuelle Haltestellen in Taunusstein an – was für die Größe der Stadt eine breite Abdeckung aller wichtigen Standorte bedeutet. EMIL ist eines der Mobilitätsangebote, die mit der RMV On-Demand-App gesteuert werden können. Bis Ende 2021 wird das Mobilitätsangebot auch in anderen Städten und Kommunen des RMV erweitert. Das bedeutet für die Bewohner:innen und den Anbieter eine neue Ära im Öffentlichen Personennahverkehr. Der RMV verspricht sich vom neuen Service noch mehr Kund:innen, die das Angebot wahrnehmen und der Fahrt mit dem privaten Auto vorziehen.

Entwickelt wurde die RMV-App von der DB-Tochter „ioki”, die neben dem Buchungs- auch das Dispositionssystem zur Verfügung stellt. Das Rollout des On-Demand Projekts in allen geplanten 10 Gebieten erfolgt bis Ende des Jahres. Das heißt, es wird noch weitere Partner geben, die zusammen mit dem RMV das größte On-Demand-Netzwerk Deutschlands bilden. Das Shuttle-Angebot EMIL zeichnet sich in Sachen Nachhaltigkeit durch seinen klimafreundlichen Antrieb aus: Alle Kleinbusse besitzen einen Elektromotor, dessen Stromversorgung aus 100 % regenerativen Quellen stammt – die Flotte ist also emissionsfrei. Manche Shuttles sind zudem für die barrierefreie Nutzung umgebaut. Zur gültigen Fahrkarte für den ÖPNV in Taunusstein müssen die Fahrgäste von EMIL mit nur 1,50 Euro und einem sogenannten Komfortzuschlag von 15 Cent pro Kilometer rechnen. Die Abwicklung erfolgt über die App.

Als echte Starthilfe hat sich auch die Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) bewährt, welches das zukunftsweisende Projekt mit rund 27 Millionen Euro fördert. Dr. Michael Barillère-Scholz, Geschäftsführer von ioki: „Für die Mobilitätswende und den Klimaschutz in Deutschland spielt neue, datenbasierte Mobilität eine entscheidende Rolle. Mit den Shuttles, die flexibel und komfortabel per App buchbar sind, begeistern wir auch Menschen, die bisher noch nicht mit öffentlichem Nahverkehr unterwegs sind.”

Innerhalb von Taunusstein ist EMIL Montags-Donnerstag von 05:30 Uhr bis 22:30 Uhr, Freitag von 05:30 bis 00:30 Uhr, Samstag von 07:30 Uhr bis 00:30 Uhr und Sonntag von 08:30 bis 22:30 Uhr nutzbar.
Mehr dazu hier.