Begegnungsmanagement Boden

 Bitte folgen Sie den Pfeilen!

Derzeit sind viele Fahrgäste zurückhaltend bei der Nutzung des Nahverkehrs, obwohl eine erhöhte Ansteckungsgefahr im ÖPNV nachweislich nicht besteht. Wir nehmen die Bedenken der Fahrgäste sehr ernst und gehen dabei innovative Wege: Ergänzend zu den bewährten umfangreichen Hygienemaßnahmen und Informationskampagnen während der Pandemie sorgen wir auf vier Pilotstrecken mit einem im und am Fahrzeug angebrachten optischen Wegeleitsystem für sicheres und komfortables Bahnfahren.

Teil des Konzeptes sind starke grafische Hinweise für getrennte Ein- und Ausstiege und ein Einbahnstraßen-Prinzip, an denen sich Fahrgäste auf ihrem Weg durch den Zug orientieren können. Pfeile im Zug zeigen die Laufrichtung an, damit Fahrgäste einander möglichst selten begegnen. Piktogramme an den Türen, Bodenmarkierungen oder Aushänge in Vitrinen fordern dazu auf, am Bahnsteig mit Abstand zu den Mitreisenden zu warten, bis die aussteigenden Fahrgäste den Zug verlassen haben. Die Wegeleitung gilt grundsätzlich als Empfehlung und soll die Fahrgäste beim Einhalten der Sicherheitsabstände unterstützen und das Abstandhalten erleichtern.

Auf drei unserer Pilotstrecken testen wir das Konzept in Doppelstockwagen: zwischen Karlsruhe und Konstanz, Hamburg und Cuxhaven sowie Hamburg und Kiel. In einem einstöckigen Triebzug wird das Wegeleitsystem zwischen Berlin Gesundbrunnen und Wittenberge erprobt.

Hervorgegangen ist das Pilotprojekt aus einem vom Ideenzug-Team von DB Regio initiierten Workshop aus internen und externen Experten. Dabei war es besonders wichtig, die Expertise von Kolleg:innen im Kundenkontakt, des Kundenbeirats, Verbänden und Hygienesachverständigen aufzunehmen.  In einem interaktiven Workshop hat das Expertenteam viele gute Ansätze diskutiert, die den Fahrgästen wieder mehr Vertrauen in den ÖPNV geben können. Dazu wurden Prototypen provisorisch entwickelt und in einen stehenden Zug für einen Testdurchlauf eingesetzt. Das Wegeleitsystem erwies sich am Ende als wichtigster Ansatzpunkt für einen Test im Realbetrieb.

Die Fahrt mit dem ÖPNV ist sicher, das zeigen zahlreiche Studien. Dieses Pilotprojekt ist ein wichtiges Signal an unsere Fahrgäste und soll ihnen noch mehr Orientierung bieten, unsere etablierten Hygienekonzepte ergänzen und das Vertrauen in die Sicherheit in eine nachhaltige Mobilität stützen. Wir sind gespannt, wie der Test angenommen wird.

Weitere Informationen, Foto- und Videomaterial finden Sie auf www.bahn.de/wegeleitung.