Wie sieht der ÖPNV in Zukunft aus?

Die Ideenzug-Innovationsplattform lebt von der Diskussion: Bei der Realisierung der Ideenzug-Modelle spielen Kundenwünsche und das Feedback relevanter Stakeholder im Konzern eine elementare Rolle.  Um die neuen Themenwelten einer Praxistauglichkeit zu unterziehen und weiterentwickeln zu können, haben wir im Sommer Expert:innen aus den Bereichen Innovationen, Stadtentwicklung, Design oder Future of Work eingeladen, um den IdeenzugCity und die neuen Module des IdeenzugRegio kennenzulernen und Ihr Feedback mit uns zu teilen.

Im Gespräch mit Moderatorin Sandrina Mahlberg, Leiterin Interne Kommunikation & Change Management DB Regio AG, waren die nachfolgenden Expert:innen dabei:

  • Prof. Dr. Meike Jipp: Direktorin des DLR-Institut für Verkehrsforschung
  • Laura Lewandowski: Top30 unter 30 Journalist:innen, Entrepreneurin und Podcasterin.
  • Katja Diehl: Beraterin und Podcasterin mit She Drives Mobility.
  • Leonie Müller: Co-Founderin Zentrum für neue Arbeit.
  • Frederik Fischer: Gründer und Geschäftsführer des KoDorfs Neulandia.
  • Lars Zimmermann: Geschäftsführer und Architekt bei Cities for Future
  • Ralf Gielgen: Trendscout Future of Work
  • Prof. Dr. Marco Te Brömmelstroet: Professor in Urban Mobility Futures an der University of Amsterdam
  • Shai Hoffmann: Sozialunternehmer und Demokratie-Aktivist
  • Matthias Fischer: Managing Director beim strategischen Designstudio Neomind
  • Mario Theis: Bereichsleiter KC Erlösmanagement und Produktinnovation DB Regio AG

Das Ergebnis ist ein spannender Austausch aus sehr verschiedenen Blinkwinkeln, den wir Ihnen hier in ungekürzter Version zur Verfügung stellen möchten. Viel Spaß beim Reinschauen.